Thema des Antrages:Zugänglichkeit von Fahrradwegen
Antragsdatum:13.05.2019
Kurze Inhaltsangabe des AntragesDie Verwaltung wird gebeten zu untersuchen, wie die Absperrung von Fahrrad- und Fußwegen so gebaut werden kann, dass dadurch nicht Menschen die einen Rollstuhl oder E-Rollstuhl benutzen auch ausgesperrt werden.
Datum der Entscheidung:28.05.2019
Entscheidungsgremium:Rat
Entscheidung:Angenommen
Kommentar zur Entscheidung:Eine förmliche Abstimmung war überflüssig, weil die Verwaltung zugesagt hat, die Situation im Schnellental zu überprüfen. Für den Radweg nach Kräwinkel sei das schon geprüft worden und dort sei die Zugänglichkeit gegeben.
Link zum Antrag:Antrag zeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Mit der Speicherung eines Kommentars akzeptieren Sie die Datenschutzbedingungen dieser Webseite.