Das Hürxthalhaus wird als Begegnungsstätte nicht wirklich voll ausgelastet. An vielen Nachmittagen und Abenden ist das Gebäude nach unserem Eindruck leer! Andererseits besteht seit Jahren der Wunsch von Jugendlichen und jungenen Erwachsenen ihnen ein nicht kommerzielles Jugendcafe als Treffpunkt zur Verfügung zu stellen. Das war ursprünglich mal für den “Anbau” an der GGS geplant. Auch wenn die vorgeschlagene Lösung vielleicht nicht das Optimum für die Jugendlichen darstellt, wäre es ja ein Einstieg und könnte die Bedürfnisse wenigstens teilweise befriedigen!

Thema des Antrages:Hürxthalhaus auch als Jugendcaffe nutzen
Antragsdatum:08.06.2020
Kurze Inhaltsangabe des AntragesDas Hürxthalhaus wird als Begegnungsstätte nicht wirklich voll ausgelastet. An vielen Nachmittagen und Abenden ist das Gebäude nach unserem Eindruck leer! Andererseits besteht seit Jahren der Wunsch von Jugendlichen und jungenen Erwachsenen ihnen ein nicht kommerzielles Jugendcafe als Treffpunkt zur Verfügung zu stellen. Das war ursprünglich mal für den "Anbau" an der GGS geplant. Auch wenn die vorgeschlagene Lösung vielleicht nicht das Optimum für die Jugendlichen darstellt, wäre es ja ein Einstieg und könnte die Bedürfnisse wenigstens teilweise befriedigen!
Datum der Entscheidung:23.06.2020
Entscheidungsgremium:Rat
Entscheidung:Angenommen
Kommentar zur Entscheidung:Die Verwaltung hat diesen Vorschlag gelobt und wollte ihn von sich aus weiter verfolgen. Deshalb ist es nicht zu einer Abstimmung darüber gekommen. Nun wird das Thema in der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 13. Aug. 2020 erneut behandelt! Wir sind gespannt, ob die Verwaltung schon Chancen für eine Umsetzung herausgefunden hat!
Link zum Antrag:Antrag zeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Mit der Speicherung eines Kommentars akzeptieren Sie die Datenschutzbedingungen dieser Webseite.