Digitalisierung ist nun in aller Munde. Wir bemühen uns aber seit Jahren um Fortschritte in diesem Bereich, insbesondere in Fragen der Bildung. Das Land NRW stellt nun den Schulen zwei Plattformen zur Verfügung, die die Arbeit mit digitalen Werkzeugen erleichtern sollen. Logineo NRW Groupware-Tool, dass dem Schulpersonal u. a. eine dienstliche Mailumgebung zur Verfügung stellt. Schulen, die sich für die Arbeit mit diesem Tool entschieden haben, könnten auch ihre Schüler mit ins Boot holen und damit ein nicht unwesentliches Problem der digitalen Kommunikation zwischen Lehrern und Schülern lösen. Diese Mailumgebung ist auf öffentlichen Rechner in NRW installiert und wird auch hier gewartet. Die Gefahr der kommerzielle Nutzung von im E-Mail-Verkehr verwendeten Daten entfällt damit.

Aber das Land übernimmt nicht die Kosten der Einbindung der Schülerinnen und Schüler in das System, sondern erwartet, dass das von Seiten der Schulträger geschieht. Nach Darstellung der Landesregierung ist es ab der Version 1.5 möglich, Schüler in der Plattform als Teilnehmer anzulegen. Diese Version soll mit Beginn des Schuljahres 20/21 zur Verfügung stehen. Weil eine Mailadresse – möglichst nicht kommerziell – auch die Voraussetzung für die Nutzung von Lernmanagementsystemen ist, halten wir es für dringend geboten, den Radevormwalder Schulen diese Möglichkeiten zu eröffnen. Deshalb müssen die notwendigen Finanzmittel nach Möglichkeit noch in diesem Jahr, spätestens aber im nächste Haushaltsjahr und den darauf folgenden Jahren zur Verfügung gestellt werden.

Darüber hinaus halten wir es für geboten, dass die Verwaltung alle Schulen dahin gehend berät, beide vom Land zur Verfügung gestellten Plattformen zu nutzen!

Diese Überlegungen haben wir in Anträgen für die Schulausschusssitzung und die Ratssitzung vom 01. Sept. 2020 zusammen gefasst!

Thema des Antrages:Nutzung der Kommunikationsplattform "Logineo NRW" an Radevormwalder Schulen
Antragsdatum:18.08.2020
Kurze Inhaltsangabe des AntragesDigitalisierung ist nun in aller Munde. Wir bemühen uns aber seit Jahren um Fortschritte in diesem Bereich, insbesondere in Fragen der Bildung. Das Land NRW stellt nun den Schulen zwei Plattformen zur Verfügung, die die Arbeit mit digitalen Werkzeugen erleichtern sollen. Logineo NRW Groupware-Tool, dass dem Schulpersonal u. a. eine dienstliche Mailumgebung zur Verfügung stellt. Schulen, die sich für die Arbeit mit diesem Tool entschieden haben, könnten auch ihre Schüler mit ins Boot holen und damit ein nicht unwesentliches Problem der digitalen Kommunikation zwischen Lehrern und Schülern lösen. Diese Mailumgebung ist auf öffentlichen Rechner in NRW installiert und wird auch hier gewartet. Die Gefahr der kommerzielle Nutzung von im E-Mail-Verkehr verwendeten Daten entfällt damit.Aber das Land übernimmt nicht die Kosten der Einbindung der Schülerinnen und Schüler in das System, sondern erwartet, dass das von Seiten der Schulträger geschieht. Nach Darstellung der Landesregierung ist es ab der Version 1.5 möglich, Schüler in der Plattform als Teilnehmer anzulegen. Diese Version soll mit Beginn des Schuljahres 20/21 zur Verfügung stehen. Weil eine Mailadresse - möglichst nicht kommerziell - auch die Voraussetzung für die Nutzung von Lernmanagementsystemen ist, halten wir es für dringend geboten, den Radevormwalder Schulen diese Möglichkeiten zu eröffnen. Deshalb müssen die notwendigen Finanzmittel nach Möglichkeit noch in diesem Jahr, spätestens aber im nächste Haushaltsjahr und den darauf folgenden Jahren zur Verfügung gestellt werden.Darüber hinaus halten wir es für geboten, dass die Verwaltung alle Schulen dahin gehend berät, beide vom Land zur Verfügung gestellten Plattformen zu nutzen!Diese Überlegungen haben wir in Anträgen für die Schulausschusssitzung und die Ratssitzung vom 01. Sept. 2020 zusammen gefasst!
Datum der Entscheidung:01.09.2020
Entscheidungsgremium:Rat, Ausschuss für Schule
Entscheidung:Wartet auf Entscheidung
Kommentar zur Entscheidung:
Link zum Antrag:Antrag zeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Mit der Speicherung eines Kommentars akzeptieren Sie die Datenschutzbedingungen dieser Webseite.